Finanzplanung ist Lebensplanung

Zitat von Rothschild:
"Es macht mehr Sinn, sich eine Stunde im Monat um sein Geld zu kümmern, als einen Monat dafür zu arbeiten."

Ihre private Vorsorge:


Situation Marktzinsen
Negativzinsen sind das kleinere Übel als ein sehr starker Schweizer Franken. Dies lässt sich zumindest von der Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank ableiten. Um eine weitere Aufwertung des Frankens zu verhindern, hat diese die Zinsen ins Negative gesenkt. Damit soll der Franken für Investoren unattraktiver werden.
Doch diese Negativzins-Politik betrifft nicht nur ausländische Grossanleger, sondern jeden von uns:
In der Pensionskasse, in der 3. Säule, auf den Sparkontos.
Vorbei sind die Zeiten mit 4%, 3% oder 2% risikolosem Zins.
0.01% p.a. auf dem Sparkonto, maximal 0.5% beim 3a-Konto und 1.0% in der Pensionskasse ist heute der Standard. Siehe auch Zahlen und Grafik „abnehmende Altersrente“.
In der Folge kommt der persönlichen finanziellen Alternsvorsorge heute eine deutlich höhere Bedeutung zu als noch vor einigen Jahren. So hat z.B. ein 40-jähriger Arbeitnehmer eine um 43% niedrigere Pensionskassenrente zu erwarten, als noch vor 15 Jahren in seinem Leistungs-(Penisonskassen)ausweis stand.

Meine Beratung
Vorschläge für Ihre private Vorsorge bzw. deren Optimierung unter heutigen Aspekten
Welche Anlagestrategie ist für Sie die Richtige:
Bankprodukte ?
Vermögensverwaltung mit getrennter Depotbank ?
Garantieprodukte Versicherungen (Vor- und Nachteile!)?
Transparenz: Wieviel bzw. wie wenig sparen Sie tatsächlich bei einer Kapitalversicherung.
Prüfung Steuerabzugsmöglichkeiten und Optimierung
kostenlose Portfolio-Analyse für Wertschriftendepots ab 100'000.-

Säule 3a

3a Lösungen

detaillierte Offerten von Bank- und Versicherungslösungen
mit Gegenüberstellung aller Kosten und Berechnung der tatsächlichen Nettorenditen.

NEU:
maximaler Steuerabzug Säule 3a ab 2019:

Angestellte und Selbständige, die einer Pensionskasse angeschlossen sind:
6826.-

AHV-Pflichtige, ohne Anschluss an eine Pensionskasse, max. 20% des Nettoerwerbseinlommens:
34128.-

Pensionskassen - Stiftungen

Im aktuellen Nullzinsumfeld lohnt sich ein Blick auf sinnvolle Alternativen.
Wir helfen Ihnen dabei, die Problematik risikoloser Tiefzinsanlagen zu lösen.

Lösen Sie den gordischen Knoten der fest "verschnürten" Pensionskassen-Lösungen:
alles in einem neuen transparenten Paket:
1. die halbautonome Stiftung mit niedrigen Verwaltungskosten (bis -80%)
2. Kostensenkung bei der Risikoversicherung (-50%)
3. die Vermögensverwaltung beim besten Vermögensverwalter der Schweiz (100% Zuteilung Gutschriften)
Das Prinzip : Video "Berufliche Vorsorge - mehr als eine Versicherung."

Die hohen Kosten der Pensionskassen-Versicherungslösung:

Warum Aktien attraktiv sind

Aktien sind seit über 100 Jahren
die beste Anlage !

Von zukünftigen Rendite-Prognosen sprechen wir nicht.
Hier geht es ums Prinzip.

Und das Prinzip Hoffnung ist nicht gemeint ...


Sehen Sie sich doch mal ein Beispiel eines mässigen Kursverlaufs und dessen Rendite an:
Hier geht's zum Video !

Tipp:
Schauen Sie sich den Kursverkauf im Startbild des Videos an und überlegen Sie ca. 1-2 Minuten, ob Sie im Jahr 2012 gerne schon seit 2000 investiert gewesen wären ...
(bei jährlich betragsmässig gleich hohen Zukäufen)


Ihre private Vorsorge

Früh damit beginnen.
Einmal getroffene Entscheidungen regelmässig überprüfen und
ggf. optimieren.







siehe Schnellinfo Video Altersvorsorge